Gefahren im Kraftwerksbereich

Strömungen und Flutwellen


Baden im Kraftwerkareal ist infolge der rasch ändernden Strömungen sehr gefährlich und deshalb verboten. Bei Kraftwerkstörungen muss das turbinierte Wasser schnell über das Stauwehr abgeleitet werden, was lokal zu plötzlichen und starken Flutwellen führen kann.

Auch die Unterwasserinsel Wolfwil liegt im direkten Einflussgebiet der Wehranlagen. Der Aufenthalt am Inselufer, insbesondere auf der als Inselverlängerung wirkenden Betonmauer kann bei plötzlicher Wehröffnung zur Todesfalle werden. Deshalb ist die Insel mit einem Zaun abgesperrt.


Das Übersteigen dieser Abschrankung geschieht auf eigene Gefahr.

Anmelden