Energie für Wärme

Unsere Angebote zur Wärmeerzeugung verstehen sich als Zusatzprodukte für Kunden, die fest angeschlossene Geräte und Anlagen zur Wärmeerzeugung besitzen.


Unterbrechbare Wärmeanwendung: "Unterbrechbar"


Unterbrechbar

ist unser Zusatzstromprodukt für Kunden, bei denen an fest angeschlossenen Geräten und Anlagen zur Wärmeerzeugung die Stromversorgung für täglich 2 x 2 Stunden unterbrochen werden kann. Dies betrifft z.B. Wärmepumpen, Speicherheizungen, Grossbacköfen und Grossboiler.

Tarifblatt "Unterbrechbar" 2017

Werkgesteuerte Wärmeanwendung: "Steuerbar"


Steuerbar

ist unser Zusatzstromprodukt für Kunden, bei denen fest angeschlossene Geräte und Anlagen zur Wärmeerzeugung werkgesteuert werden. Dies betrifft vor allem Zentralspeicherheizungen. Dieses Produkt wird für Neuanlagen nicht mehr angeboten.

Preiszusammensetzung (gültig vom 1.1. bis 31.12.2017)

Preiselemente

Grundpreis (CHF/Mt)

Arbeitspreis (Rp./kWh)

(Produktlinie blue)

Programmladung (HT)

Ergänzungsladung (NT)

exkl. MWST

inkl. MWST

exkl. MWST

inkl. MWST

exkl. MWST

inkl. MWST

Energielieferung (blue)

-

-

8.50

9.18

8.00

8.64

Netznutzung

7.00

7.56

3.47

3.75

6.29

6.79

Systemdienstleistungen Swissgrid

-

-

0.40

0.43

0.40

0.43

Gesetzliche Förderabgabe (KEV)1

-

-

1.40

1.51

1.40

1.51

Bundesabgabe zum Schutz der Gewässer und Fische

-

-

0.10

0.11

0.10

0.11

Abgaben und Leistungen an das Gemeinwesen2

-

-

0.50

0.54

0.50

0.54

Total (Rp./kWh.)

14.37

15.52

16.69

18.02

1 Der Preisansatz für die gesetzliche Förderabgabe KEV wird vom Bundesamt für Energie jährlich neu festgelegt und dient der Förderung von Stromproduktionsanlagen aus erneuerbaren Energien.

2 Die Höhe der Abgaben und Leistungen an das Gemeinwesen legt die jeweilige Gemeinde fest und kann von daher von Gemeinde zu Gemeinde variieren. Abgaben und Leistungen an das Gemeinwesen werden pro Abgabestelle sowie Abrechnungsperiode anteilig verrechnet.

Bei den Preisen (gültig ab 1.1.2017) inkl. 8 % MWST handelt es sich um kaufmännisch gerundete Angaben.

Die Ladung Ihres Wärmespeichers erfolgt nach einem von uns gesteuerten Programm. Bei dieser sog. Programmladung berücksichtigen wir vor allem die herrschenden Temperaturen, die im Speicher vorhandene Restwärme und die Auslastung unseres Netzes. Deshalb werden die Wärmeanwendungen „werkgesteuert“ genannt. Wird mehr Wärme benötigt als durch die Programmladung geliefert wurde, erfolgt eine Ergänzungsladung.
Anmelden