AEK onyx Gruppe

BKW neue Netzbetreiberin

Die Verteilnetzbetreiberinnen AEK und onyx werden sich per 2022 mit der BKW zusammenzuschliessen. Das bedeutet: Die BKW ist ab 1. Januar 2022 in den bisherigen Netzgebieten von AEK im Kanton Solothurn bzw. von onyx im Oberaargau als Netzbetreiberin verantwortlich. Kundinnen und Kunden in der Grundversorgung erhalten ihre Stromrechnung künftig von der BKW. Die Energielieferung erfolgt wie schon bisher aus dem erneuerbaren Produktionspark der BKW.  

Die Geschäftsfelder Gebäudetechnik, ICT/Elektro und Wärme (Pellets und Contracting) treten weiterhin unter dem Namen AEK (AEK Build TecAEK ElektroAEK Pellets und BKW AEK Contracting) am Markt auf und bauen ihre Tätigkeiten gezielt aus. 

Die AEK onyx Gruppe – ein regional verankertes EVU

AEK-onyx_Gebiet.jpg
  • 80'000 Kunden
  • 115 Gemeinden umfasst das Stromversorgungsgebiet
  • 35 Vertriebspartner
  • 360 KMU und Grosskunden
  • 245 Mitarbeitende (davon 20 Lernende)
  • Umsatz: rund CHF 250 Mio.
  • Investitionen: rund CHF 22 Mio.
  • Aufträge in die Region: rund CHF 22 Mio.

(Stand Ende 2018)

Verwaltungsrat AEK onyx AG

Ronald Trächsel, Präsident, Solothurn
Marco Clivio, Biezwil
Stefan Witschi, Langnau i.E.
 

Führung AEK onyx AG

Hans Neuenschwander, Geschäftsleiter
Markus Kurth, Leiter Netze Region Solothurn-Oberaargau
Manuela Ryser-Allemann, Leiterin Controlling und Accounting
Boris Meyer, Leiter BKW AEK Contracting AG

Beirat AEK onyx AG

Dr. Pirmin Bischof, Präsident, Solothurn
Philippe Baumann, Langenthal
Rolf Büttiker, Wolfwil
Alex Naef, Bellach
Marianne Nyffenegger, Kirchberg
Charlotte Ruf, Herzogenbuchsee
Kuno Tschumi, Derendingen

Hier geht's zur Website der AEK

Anmelden